Ich mag halt Facebook

Tja, wer mich kennt, hat unter Garantie gemerkt, dass ich Facebook mag und die Welt gerade auf den unzähligen ICE-Fahrten gerne mal mit langweiligen Berichten vom Frühstück im Sprinter nerve.

Was liegt also näher, als einfach mal zu schauen, ob es nicht auch Plugins für WordPress gibt, die eine Verbindung des Blogs mit der Welt von Facebook ermöglichen und Auszüge meiner Posts hier auch auf Facebook auf mein Profil bringen.

Nach einiger Suche habe ich mich erst einmal für das Plugin „WordBooker“ von Steve Atty entschieden, dass in der Lage ist, einen Auszug inkl. Link auf der Pinnwand meines Facebook-Profils zu posten und auch die Kommentare zeitverzögert zu übertragen.

Ich habe das vorhin an einer lokalen WordPress-Installation getestet (vielleicht hat der eine oder andere von Euch, der mit mir auf Facebook befreundet ist, das ja auf der Startseite bemerkt). Bis auf einen kleinen Schönheitsfehler beim Status-Widget (die Überschrift erscheint im Blog doppelt) scheint es gut zu funktionieren.

Nach dem Test habe ich dann nun entschlossen, das Plugin auch jetzt schon live zu benutzen, auch wenn ich gerade erst beim Aufbau der Seite bin und noch mit dem Standard-Theme von WordPress unterwegs bin (es wird noch eine Weile dauern, bis ich mich in das Thema „Theme-Entwicklung“ eingearbeitet haben werde.

Vielleicht mag der eine oder andere ja mal zum Schmökern auch jetzt schon hier vorbeischauen.

0Shares

2 Gedanken zu „Ich mag halt Facebook“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.