Zwischenruf und Lebenszeichen

Eigentlich wollte ich ja heute den Vormittag gemütlich in einem der Staus in Richtung Süden verbringen… aber es kommt ja bekanntlich oft anders als man denkt und gänzlich anders als man plant.

Das könnte fast als Motto über den letzten Monaten stehen, denn seit meinem letzten Blog-Beitrag ist so viel passiert und das meiste davon habe ich Anfang 2016 weder so gewollt geschweige denn geplant.

Ich habe dieses Blog nie als öffentliches Tagebuch geplant und werde auch jetzt hier nicht anfangen, Persönliches und Privates groß breitzutreten – wer mich kennt, weiß eh, was sich so alles ereignet und den Rest des Netzes werden diese Details nicht bis gar nicht interessieren. „Zwischenruf und Lebenszeichen“ weiterlesen

Das Jahr der Wiedereinstiege

Es gibt so Phasen – mal länger und auch mal kürzer – in denen bleibt vieles auf der Strecke. Manchmal passiert das einfach, weil einem Dinge unangenehm sind oder einfach keinen Spaß machen. Manchmal sind auch die äußeren Umstände – sei es Stress oder Unzufriedenheit – der Auslöser, warum man Dinge schleifen lässt oder Ziele einfach aus den Augen verliert.

Irgendwie muss man es auch nicht immer bis ins letzte analysieren, warum man gewisse Dinge nicht weiter verfolgt hat oder gewissen Aufgaben komplett aus dem Weg gegangen ist oder einfach die Lust dran verloren hat. Denn am Ende des Tages kommt es eh nur darauf an, dass man Aufgaben endlich angeht, wieder Spaß an Hobbies und Dingen bekommt.

Ein Beispiel für die Dinge, die irgendwann in den letzten Monaten bzw. Jahren einfach mal hinten runtergekippt sind, ist sicherlich dieses Blog und die diversen anderen Website-Ideen, die ich mal geplant bzw. auch schon mal angefangen hatte. Irgendwann fehlte da neben dem Alltagstress, den beiden Jobwechseln mit den neuen Herausforderungen dort und den anderen Aktivitäten einfach die Zeit. Die Zeit die notwendig wäre, um sich mal intensiv mit den ganzen Techniken (WordPress, Webdesign etc.) auseinanderzusetzen und aus den diversen Ausflügen und Ideen mal ein paar fertige Artikel zu schreiben.

„Das Jahr der Wiedereinstiege“ weiterlesen

Noch ein neues Spielzeug im Haus – der neue Kindle eReader

Vor ein paar Wochen zog ein weiteres technisches Spielzeug bei mir ein: der neue Kindle eReader

Die erste – durchaus nicht uninteressante – Frage einer sehr guten Freundin war dazu: Warum holst Du Dir noch einen Kindle, wenn Du ein iPad hast?

„Noch ein neues Spielzeug im Haus – der neue Kindle eReader“ weiterlesen

Die ersten 30.000km – BMW 325D Touring

Seit dem 2. März 2011 bin ich wieder mobil und nutze dieses auch intensiv aus. Folglich stand auch schon am 1. November 2011 der erste Servicetermin mit Öl- und Mikrofilter-Wechsel an, Zeit als für ein erstes Resüme und einen Erfahrungsbericht.

Keine Sorge, ich werde mich hier nicht in langatmigen, technischen Details verlieren, sondern nur meine Eindrücke beschreiben, die ich mit dem neuen Wagen gewonnen habe.

Kurz zusammengefasst kann man sagen: Ich bin rundum zufrieden mit der Entscheidung und der Modellwahl!

„Die ersten 30.000km – BMW 325D Touring“ weiterlesen

Schrecksekunde – Was tun, wenn ein Firmware-Update fehlschlägt…

Seit Mitte Januar bin ich nun stolzer Besitzer einer Fritz!Box 7390 aus dem Hause AVM. Eins gleich vorweg – ich habe die Kaufentscheidung nie bereut und bin mit dem Gerät sehr zufrieden.

Auspacken, Installation, Betrieb – alles ging gut und geradezu intuitiv von der Hand. Selbst mein Wechsel von Vodafon Arcor zur Deutschen Telekom ging problemlos. Die „angeschlossenen“ drei Mobilteile gingen reibungslos weiter und das Hinterlegen der neuen DSL-Zugangsdaten war eine Angelegenheit von wenigen Sekunden.

Am Sonntag folgte dann nun die erste Schrecksekunde: Nach fünf Monaten fiel mir auf, dass ich seit der Installation nicht mehr nach Updates für die Firmware gesucht hatte. Da AVM bei mir den Ruf besitzt, ihre Geräte auch nach dem Kauf durch regelmäßiges Optimieren an der Firmware zu pflegen, schaute ich nach, ob es mittlerweile eine neue Version der Firmware gab. Die Fritz!Box meldet auch sofort, dass mittlerweile schon das zweite Update erschienen sei.

„Schrecksekunde – Was tun, wenn ein Firmware-Update fehlschlägt…“ weiterlesen

Die neue Mobilität – Tag 74, eine allerste Zwischenbilanz

Als 2010 feststand, dass ich mich beruflich verändern und die angestammte Heimat verlassen musste, stand für mich auch der Entschluß fest, dass ich mir diesen Schritt selbst mit deutlich erhöhter Mobilität versüssen würde.

Im Sommer 1999 hatte ich in Berlin mein letztes Auto (damals ein 13 Jahre altes Polo Coupé mit 75 PS) abgeschafft – damals war ich noch Student und rund um die Uni gab es in Berlin-Mitte Parkraumbewirtschaftung (die Stunde zu 2 DM!) und zur Arbeit konnte ich innerhalb einer Viertelstunde laufen. Da machten die laufenden Kosten, die so ein Auto verursachte, auch ohne gefahren zu werden, einfach keinen Sinn.

Auch nach dem Studium hatte ich auf eine erneute Anschaffung eines fahrenbaren Untersatzes verzichtet. Die Arbeit war gut mit den Öffentlichen zu erreichen und am Wochenende konnte man so wenigstens was trinken und dann ein Taxi nehmen und war dabei immer noch günstiger, als wenn ein ungenutzter Wagen vor der Tür steht.

Als nun der berufliche Wechsel feststand und ich mit der Wohnungssuche in Frankfurt beschäftigt war, galt es auch gleichzeitig, sich um ein eigenes Gefährt zu kümmern – schließlich liegt Frankfurt herrlich zentral und hat auch ein ziemlich nettes Umland, dass es zu erkunden gilt.

Durch die lange Zeit ohne eigenes Auto (bei der Versicherung wäre ich wieder wie ein Fahranfänger eingestuft worden), die voraussichtlichen vielen Kilometer (schon wegen der Fahrten nach Berlin) und die Erfordernis nach einem zuverlässigen Gefährt ließen die Firmenwagen-Regelung meines Arbeitgebers sehr interessant erscheinen.

„Die neue Mobilität – Tag 74, eine allerste Zwischenbilanz“ weiterlesen

Sony Vaio VPCF11S1E – Lösung bei Soundproblemen unter Ubuntu

Seit dem Frühjahr 2010 bin ich Besitzer eines Sony Vaio-Laptops (VPCF11S1E) und betreibe auf ihm neben dem mitgelieferten Windows 7 parallel Linux, wobei ich mich für den Einsatz von Ubuntu entschieden habe, da ich es für am einsteigerfreundlichsten halte (ich habe keine Erfahrungen mit Linux gehabt und wollte nun endlich mal diese „Welt“ auch einmal kennenlernen).

Prinzipiell klappt das Zusammenspiel zwischen der Hardware und Linux auch ganz gut, dennoch gibt es gerade im Zusammenspiel zwischen Ubuntu und den Sony Vaio-Laptops eine Klippen, die umschifft werden müssen.

In diesem Artikel geht es nun um die Probleme mit dem Sound unter Ubuntu und deren Lösung.

„Sony Vaio VPCF11S1E – Lösung bei Soundproblemen unter Ubuntu“ weiterlesen